12. September 2019
Gildepark Kiel

präsentiert vonLogo Traser Software

Seit 2015 bietet LandTechnikDigital ein hochkarätiges, Programm für Praktiker und eine partnerschaftliche Plattform für den zukunftsgerichteten Branchendialog.

LandTechnikDigital

  • blickt nach vorne & über den Tellerrand
  • fragt nach, liefert Impulse, Beispiele & Denkanstöße
  • rüttelt wach für die digitale Transformation
  • vernetzt, damit die Branche gemeinsam besser wird
  • fördert Innovation & gestaltet Zukunft

Gemeinsam mit einem partnerschaftlichen Netzwerk realisiert die TRASER Software GmbH das Branchenforum LandTechnikDigital.
„Wir haben ein starkes Netzwerk aus Verbänden, Herstellern und Händlern. Dieses Netzwerk wollen wir mit LandTechnikDigital auf einer größeren Plattform zusammenbringen. Die Branche befindet sich im Wandel und muss sich bewegen, damit sie den wachsenden Herausforderungen Stand halten kann. Wir wollen die Zukunft gemeinsam gestalten und die Branche auch im echten Leben vernetzen. Genau deshalb haben wir LandTechnikDigital ins Leben gerufen!“ – so beschreibt Torben Weber von der TRASER Software GmbH die Idee zum Branchenforum.

Die TRASER Software GmbH entwickelt Software speziell für den Land- und Baumaschinenhandel. In der täglichen Arbeit des Kieler Unternehmens geht es darum, aktuelle Themen und neue Herausforderungen der Branche in den Blick zu nehmen und mit Softwarelösungen und Beratung darauf zu reagieren.

  • „Wer sich zurücklehnt, ist verloren. Wir müssen Digitalisierung als Muss und als Chance begreifen und das geht nur mit allen Beteiligten. Die Landtechnik ist auf einem guten Weg. Damit das so bleibt, müssen wir miteinander sprechen und kooperieren. Dafür eignet sich LandTechnikDigital hervorragend!“

    Dr. Henning Müller
    Kotte Landtechnik

  • „Modernste Landtechnik ist unser Thema. Deshalb ist die Veranstaltungskooperation mit LandTechnikDigital sehr gut bei uns auf der Norla platziert. Der Erfolg aus den letzten beiden Jahren hat uns darin bestätigt, dass die Branche dieses Forum braucht. Mit LandTechnikDigital wollen wir digitale Potenziale zeigen und mit vernetzter Kommunikation die Zukunft der Agrarwirtschaft gestalten.“

    Stephan Gersteuer
    Bauernverband Schleswig-Holstein e.V. & MesseRendsburg

  • „LandTechnikDigital ist für mich der Impulsgeber des Jahres. Bei LandTechnikDigital können wir digitale Themen ganz konkret für unsere Branche betrachten und diskutieren. Das ist in dieser Bündelung außerordentlich wertvoll – und es macht Spaß!“

    Ricarda Schlieper
    Schlieper für Landmaschinen

  • „Wir müssen lernen, neu zu denken. Mit Plattformen wie LandTechnikDigital können wir die Lanze brechen fürs neue Denken und uns Rückenwind geben für das, was kommt. Beides brauchen wir und zwar dringend!“

    Prof. Dr. Klemens Skibicki
    Experte & Berater für digitale Transformation

  • „LandTechnikDigital ist eine lebendige Plattform rund um die Digitalisierung der Landtechnik. Der Mix aus Praxisbeispielen, wissenschaftlichen Perspektiven, technischen Möglichkeiten und Networking zeigt, wie schnell die Branche im Laufe eines Jahres voranschreitet. Ich bin beeindruckt, wie schnell sich die Veranstaltung entwickelt. Das liegt sicherlich in erster Linie an dem tollen Gespür für relevante Themen und die wichtigen Trends. Ich freue mich auf ein interessantes Forum 2017.“

    Thomas Kombrecht
    Microsoft Deutschland

Veranstaltungsort

Mitten im Grünen, mitten in Kiel:
Gildepark Kiel
Hasseldieksdammer Weg 89
24114 Kiel

Anreise mit dem Auto:

Vom Hauptbahnhof bis zum Gildepark brauchen Sie knappe zehn Minuten.
Von der Autobahn kommend nehmen Sie kurz vor Kiel die A215 und biegen in Kiel direkt links ab (Westring). An der nächsten Kreuzung fahren Sie links in den Hasseldieksdammer Weg.


Informationen zu den Parkmöglichkeiten folgen.



Anreise mit Bus/Bahn:

Vom Kieler Hauptbahnhof fahren Sie mit dem Bus ca. 12 Minuten bis zur Haltestelle Virchowstraße. Von dort sind es noch ca. 600 m Fußweg bis zum Gildepark. Die Linien 31 und 91 fahren alle halbe Stunde ab Hauptbahnhof:
Linie 31, Richtung Mettenhof, Narvikstraße
Linie 91, Richtung Melsdorf